Rezept des Monats Juli

Gebratene Zuchiniplätzchen auf Paprikasauce
mehr Infos ...

Aus dem Buch „Die Steirische Küche“ mit freundlicher Genehmigung von Willi Haider und der Weinempfehlung

Traminer Beerenauslese 2010

Nusszwieback

NUSSZWIEBACK 4 Stangen á ca. 25 cm Länge

 

     3-4             ganze Eier  (200 g Vollei oder 0,2 l)

200 g               Staubzucker

240 g               Mehl glatt (Farina 480 oder 700) oder auch Dinkelmehl

200 g               Rosinen (oder andere Trockenfrüchte wie Apfelringe, Zwetschken; Feigen)

500 g               Walnüsse 

                        Prise Salz, evtl. Zimt

 

ZUBEREITUNG:

Eier mit Zucker und Mehl verrühren, Rosinen und die ganzen Walnusskerne zugeben.

Blech mit Backtrennpapier auslegen. Darauf die Masse mit nassen Händen länglich verteilen und in ca. 4-5 cm dicke Würste formen.

Die Masse nochmals gut in die Höhe drücken, damit sie beim Backen nicht zu weit auseinanderläuft.

Bei 160 °C ca. 30-40 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen bei Bedarf in dünne Scheiben schneiden.

In Klarsichtfolie gerollt, trocken und kühl gelagert lange haltbar.

Eignet sich gut als Weinbegleiter!

 

 
eMarketing by WebAgentur Körbler
Logo der WebAgentur Koerbler