Rezept des Monats November

Sellerie-Kartoffel-Gratin mit Blauschimmelkäse
mehr Infos ...

Rezept zur Verfügung gestellt von QimiQ dazu die Weinempfehlung:

Sauvignon Blanc 2018

Weitere Rezepte erhalten Sie im kostenlosen wöchentlichen QimiQ Rezept-Newsletter und im QimiQ Kochclub unter www.qimiq.com

Gebackene Zwiebelringe mit Paprikadip


Zutaten für 4 Portionen

•    Für die Zwiebelringe:
•    1 große Zwiebel(n)
•    125 g QimiQ Classic, ungekühlt
•    100 ml Wasser
•    100 g Mehl
•    Salz
•    Pfeffer
•    Sonnenblumenöl, zum Herausbacken

•    Für den Paprikadip:
•    200 g Qiminaise
•    100 g Rote Paprika, Konserve, abgetropft
•    Salz
•    Pfeffer
•    Zucker
•    Prise(n) Oregano
•    2 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung
1. Für die Zwiebelringe: Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
2. Ungekühltes QimiQ Classic, Wasser, Mehl und Gewürze in einem Mixbecher aufmixen.
3. Zwiebelringe in den Teig tauchen und im Öl goldbraun frittieren.
4. Für den Paprikadip: Qiminaise, Paprika, Salz, Pfeffer, Zucker, Oregano und Knoblauchzehen aufmixen.
5. In einer Schüssel kühl stellen, vor dem Verzehr nochmals glatt rühren und zu den Zwiebelringen servieren.

Qiminaise Basis Rezept, zum Selbermachen
•    250 g QimiQ Classic, ungekühlt
•    125 ml Sonnenblumenöl
•    15 g Estragonsenf, 1 EL
•    0.5 Zitrone(n), Saft davon
•    Salz und Pfeffer
Zubereitung
1. Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren.
2. Öl langsam unterrühren, Senf und Zitronensaft dazugeben, würzen und solange glatt rühren bis die Qiminaise cremig ist.





 
eMarketing by WebAgentur Körbler
Logo der WebAgentur Koerbler